Zahnchirurgie in Dresden

Beim Begriff der Zahnchirurgie denken viele Menschen gleich an die Entfernung von Zähnen, nicht zuletzt die Entfernung der Weisheitszähne. Aber weit gefehlt, denn die heute sehr moderne Kieferchirurgie bietet viele Methoden um einen hoffnunglosen Zahn oftmals noch zu retten.

Wir bieten Ihnen die besten Möglichkeiten im Rahmen der Zahnchirurgie in Dresden.
bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Unsere Mission
Ihre schönen Zähne

Neben Ihrer eigenen Mitverantwortung im Rahmen der häusliche Mundhygiene und (zahn-) bewusste Ernährung gibt es weitere Maßnahmen im Rahmen einer zahnärztlichen Zahnchirugie die wir Ihnen anbieten können. Wir können hierbei auf Jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Zahnchirugie in unserer Praxis in Dresden am Wasaplatz zurückgreifen.

Es gibt viele Ursachen für die Entzündung des Zahnmarkes. Oft besteht nur ein kariöser Defekt, der als Eintrittspforte für Krankheitserreger dient und nicht unbedingt Schmerzen verursacht.

Häufige Symtome, die im Zusammenhang mit einer irreversibel geschädigten Pulpa sein können: ausgeprägte Schmerzen auf Heiß oder Kalt, Aufbiss und Berührungsempfindlichkeit des Zahnes, unter Umständen auch Verfärbung des Zahnes. Sollten Sie den Verdacht einer Zahnfleischentzündung haben, dann kontaktieren Sie uns gern und wir behandeln diese in unserer Dresdner Praxis.
https://www.zahnarzt-dresden.de/wp-content/uploads/2021/11/Zahnchirugie-Dresden.png

Mehr als nur ein
Zahnarzt

Erwarten Sie von uns innovative Behandlungsmethoden, den Einsatz hochwertiger Materialien und modernster Technik auf höchstem Qualitäts- und Hygienestandard.

Mehr als nur ein
Zahnarzt

Erwarten Sie von uns innovative Behandlungsmethoden, den Einsatz hochwertiger Materialien und modernster Technik auf höchstem Qualitäts- und Hygienestandard.
bt_bb_section_top_section_coverage_image
bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
https://www.zahnarzt-dresden.de/wp-content/uploads/2021/11/Prophylaxe-Dresden-1.png

Retten wir Ihren Zahn!
Wurzelkanal Behandlung in Dresden

Eine Wurzelkanalbehandlung ist eine Zahnbehandlung, bei der ein Zahn erhalten wird, wenn dessen Nerv (Mark) schwer geschädigt oder abgestorben ist.
Es gibt viele Ursachen für die Entzündung des Zahnmarkes. Oft besteht nur ein kariöser Defekt, der als Eintrittspforte für Krankheitserreger dient und nicht unbedingt Schmerzen verursacht.

Hintergrund: Wie im Inneren der Wirbelsäule das Rückenmark verläuft befindet sich im inneren jedes gesunden Zahnes das Zahnmark (Pulpa). Es besteht aus Bindegewebe, Blutgefäßen und Nerven. Wenn Bakterien durch tiefe Karies bis zum Zahnmark vordringen, kann es zu einer (mit unter sehr schmerzhaften) Entzündung das Markgewebes kommen. Dringen die Bakterien noch weiter vor, entsteht an der Wurzelspitze eine eitrige Entzündung, die sogar den Kieferknochen auflösen kann.

Wurzelspitzen Resektion

Die Wurzelspitzenresektion (WSR) ist eine Entfernung (Resektion) einer Wurzelspitze (Apex) des Zahnes.

Eine endodontologische Wurzelspitzenresektion kann notwendig werden, wenn es trotz einer korrekten orthograd – also auf dem „normalen Weg“ entlang des Wurzelkanals – durchgeführten endodontischen Behandlung (Wurzelfüllung) zu Komplikationen kommt.

Es handelt sich hierbei um eine Maßnahme zur Behandlung von Entzündungen, Infektionen, oder anderen Schädigungen im Wurzelbereich. Bei einer konventionellen Wurzelkanalbehandlung erfolgt der Zugang zum Wurzelkanalsystem in der Wurzelspitze durch Aufbereitung durch die Zahnkrone hindurch. In unserer Dresdenr Zahnarztpraxis erfolgt bei der Wurzelspitzenresektion der Zugang auf die Zahnwurzel von außen durch den Kieferknochen. Dabei werden etwa 3 mm der Wurzelspitze und der entzündete Bereich um die Wurzeln entfernt.
Wann ist eine Wurzelspitzen Resektion von Nöten?

Wenn ein Zahn mit einer bereits vorhandenen Wurzelkanalfüllung Beschwerden aufweist, kann eine Wurzelkanalresektion von Nöten sein, um die Versorgung des Zahnes sicherzustellen und ihn beschwerdefrei in seiner Funktion zu erhalten. Auch bei einer nicht abgeschlossenen Wurzelkanalbehandlung kann eine Wurzelkanalresektion von Nöten sein.

Wie läuft eine Wurzelspitzen Resektion ab?

Der Eingriff der Wurzelkanalresektion erfolgt in unserer Dresdner Zahnarztpraxis unter örtlicher Betäubung. Unser Zahnarzt durchtrennt zuerst das Zahnfleisch von der Knochenhaut. Im Anschluss wird das bedeckte Weichgewebe soweit abgedeckt, bis der Knochen frei zugänglich ist. Mit unseren speziellen Knochenfräsen und unter sorgfältiger Kühlung erfolgt dann die Abtragung des Knochens im Bereich der Wurzelspitze, bis diese und das entzündlich veränderte Gewebe gut zu erkennen ist. Der Zahnarzt kürzt die Wurzelspitze um zwei bis drei Millimeter (Resektion), um die feinen, verästelten Ausläufer des Wurzelkanales möglichst vollständig zu entfernen.

Nach Entfernung des Entzündungsgewebes und sorgfältiger Säuberung der entstandenen Knochenhöhle klappt unser Fachpersonal das Weichgewebe wieder zurück und vernäht es. Eine Röntgenaufnahme beendet den Eingriff und ermöglicht eine nochmalige Kontrolle der Wurzelkanalfüllung und der erfolgten Resektion.

Gegen Ende der Operation erhält die Zahnkrone einen provisorischen Verschluss, der nach der Wundheilung durch eine endgültige Versorgung ersetzt wird.

Was gilt es nach der Behandlung zu beachten?

Während des Zeitraumes in dem die örtliche Betäubung noch andauert ist der Patient angehalten nichts zu essen. Darüber hinaus darf der Patient in den ersten 24 Stunden weder rauchen noch Kaffee oder schwarzen Tee trinken. Auch körperliche Anstrengungen (wie beispielsweise Sport) sind in den ersten Tagen zu vermeiden.

ühlung lindert die Beschwerden direkt nach der Behandlung und ist eine gute Vorbeugung gegen Schwellungen und Blutergüsse. Eine gute Mundhygiene ist ebenfalls Voraussetzung für einen positiven Heilungsverlauf.

Nach sieben bis zehn Tagen können die Nähte entfernt werden, da die Weichgewebswunde bis dahin in der Regel verheilt ist. Um die Heilung im Bereich des Knochens zu überprüfen, sollte nach drei bis sechs Monaten eine nochmalige Röntgenkontrolle erfolgen.

Was übernimmt die Kasse?

Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Kosten für eine Wurzelkanalbehandlung nur, wenn der Zahn als erhaltungswürdig eingestuft wird. Besonders bei den hinteren Backenzähnen ist das nicht ohne weiteres der Fall. Bei ihnen wird eine Wurzelkanalbehandlung in der Regel nur übernommen, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Der Backenzahn steht in einer vollständigen Zahnreihe ohne Lücke.
  • Die Behandlung verhindert, dass die Zahnreihe einseitig nach hinten verkürzt wird.
  • Durch die Behandlung kann vorhandener Zahnersatz erhalten werden.
bt_bb_section_top_section_coverage_image
bt_bb_section_bottom_section_coverage_image
https://www.zahnarzt-dresden.de/wp-content/uploads/2021/11/Unser-Bitte-Laecheln-Team.png

Unsere Vision
Ihr schönstes Lächeln

Bereits seit 20 Jahren stehen ,,Klein Zahnärzte" für Qualität und erstklassigen Service in Dresden. Mit unserem angenehmen und modernen Ambiente schaffen wir eine angenehme Wohlfühlatmosphäre und vermitteln unseren Patienten ein sicheres Gefühl bei Ihrer Visitenkarte - Ihrem Lächeln!
bt_bb_section_top_section_coverage_image
bt_bb_section_bottom_section_coverage_image

Ein schönes Lächeln
jeden Tag!

Starten Sie mit einem Lächeln in den Tag: verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Leistungen!
Karies und Zahnfleischerkrankungen können durch professionelle Vorsorgemaßnahmen in der Zahnarztpraxis, vermieden werden. Im Rahmen unserer Prophylaxe in unserer Praxis zeigen wir Ihnen wie.
Für uns bedeutet BITTE LÄCHELN, Ihnen eine entspannte und stressfreie Behandlung zu ermöglichen. Gerade für Kinder und ängstliche Patienten ist diese moderne und sehr schonende Sedierung oft ein Segen - und dies auch schon bei kleinen und kurzen Eingriffen.
Wir finden, dass Zahnersatz nicht nur das gleiche leisten sollte wie die eigenen Zähne, er sollte auch perfekt aussehen. Und deshalb stellen wir höchste Ansprüche an die „neuen“ Zähne – und das sollten Sie auch tun.
Mit Veneers können leichte Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, unbefriedigende Zahnfarben und lokale Verfärbungen korrigiert werden. Durch Veneers erhalten die sichtbaren Oberflächen der Zähne ein optimiertes Aussehen, und auch die Zahnfarbe wird bei diesem Verfahren individuell korrigiert.
Durch die speziell für die Zahnaufhellung entwickelte Philips ZOOM Lampe ist es möglich die Zähne bei nur einem Zahnarztbesuch in unserer Dresdner Zahnarztpraxis um bis zu 8 Helligkeitsstufen zu verbessern. Das Ergebnis wird Sie begeistern.
Mit Invisalign® stellen wir Ihre Zähne gerade - einfach und unsichtbar. Mit Invisalign® kann auch im Erwachsenenalter die Stellung der Frontzähne korrigiert werden. Dabei ist es für andere unsichtbar und stört nicht beim Sprechen.
bt_bb_section_top_section_coverage_image